Artikel nach Datum gefiltert: September 2017

Familien stärken:

Mir ist wichtig, dass Familien das Leben leichter gemacht wird. Wichtige Voraussetzungen dafür sind die Verbesserung der Vereinbarkeit von Familie und Beruf, bessere Betreuung für den Nachwuchs, steuerliche Entlastungen und ein höheres Kindergeld.

Sicherheit geben:

Aufgabe des Staates ist es, für die Sicherheit seiner Bürger zu sorgen. Kriminalität und Terrorismus müssen entschlossen bekämpft werden. Dazu ist es notwendig, die Polizei und Sicherheitskräfte zu stärken, mehr Polizisten einzustellen und ihre Ausstattung zu verbessern.

Arbeitsplätze schaffen:

Nur eine starke Wirtschaft schafft Wachstum und Arbeitsplätze. Gute Arbeit garantiert soziale Sicherheit und den Generationenvertrag. Deshalb müssen Zukunftsinvestitionen in Bildung und Forschung, Infrastruktur, Digitalisierung und neue Technologien weiter gefördert werden.

Umwelt schützen:

Wir sind alle verpflichtet, künftigen Generationen eine lebenswerte Umwelt zu hinterlassen. Deshalb müssen die Folgen von Umweltverschmutzung, Klimawandel und globaler Erwärmung entschieden bekämpft werden. Der Ausbau regenerativer Energien muss weiter gefördert und in umweltfreundliche Technologien verstärkt investiert werden.

Frieden und Freiheit sichern:

Frieden und Freiheit sind nicht selbstverständlich. Sie müssen geachtet und verteidigt werden. Denn sie garantieren Stabilität und schützen unsere Demokratie in Deutschland und ganz Europa. Eine gute Zukunft hat unser Land nur in einem erfolgreichen und starken Europa.

Bei Fragen, Anregungen und Kritik steht Ihnen meine Tür jederzeit offen: entweder persönlich, am Telefon, per E-Mail, über Facebook oder auch per Brief. Rufen Sie mich einfach an, schreiben Sie mir oder besuchen Sie mich – entweder hier im Internet oder in einer meiner Bürgersprechstunden.

Es gibt viele Gründe, warum sich am Tag der Bundestagswahl am 24. September 2017 keine Zeit finden lässt, den Stimmzettel persönlich im Wahllokal einzuwerfen: Sie sind im Urlaub, müssen am Sonntag arbeiten oder leben im Ausland. Die Briefwahl hilft. Einfach und bequem von zu Hause wählen.

Wenn Sie sich bereits entschieden haben, wen Sie wählen: Dann machen Sie es! Rund vier Wochen vor dem Wahltag werden Wahlbenachrichtigungen versandt und von da an können Sie auch die Briefwahlunterlagen erhalten. Viele der Briefwähler wählen als „vorgezogene Urnenwahl“ direkt im Rathaus. Es kommt auf jeden Einzelnen an – nicht nur im Wahllokal!

So funktioniert die Briefwahl:

1. Etwa vier Wochen vor der Wahl schickt Ihnen die Gemeinde per Post Ihre Wahlbenachrichtigung zu.

2. Jetzt füllen Sie den Antrag auf Briefwahl aus und senden die Karte zurück. Sie können die Briefwahl auch schriftlich per E-Mail oder Telefax beantragen.

3. Wenige Tage später haben Sie Ihre Wahlunterlagen in der Post.

4. Füllen Sie den Stimmzettel ganz bequem zu Hause aus und stecken Sie die Wahlunterlagen wie beschrieben in die beiden vorgesehenen Umschläge.

5. Die Rücksendung erfolgt portofrei per Post, einfach in den nächsten Briefkasten werfen. Wichtig: Ihre Briefwahlunterlagen müssen bis zum Wahltag (24.09.2017) im Rathaus angekommen sein.

Abgeordnetenbüro Berlin
Platz der Republik 1
11011 Berlin
Tel.: 030 22772179
Fax: 030 22776177
Schreiben Sie mir
Wahlkreisbüro Worms
Rathenaustr. 17
67547 Worms
Tel.: 06241 2105145
Fax: 06241 2105146
Do.: 11-16 Uhr | Fr.: 08-12 Uhr
Wahlkreisbüro Alzey
St.-Georgen-Str. 50
55232 Alzey
Tel.: 06731 4840958
Fax: 06731 4840960
Mo.: 08-12 Uhr | Fr.: 12-16 Uhr